×

Onkologisches Zentrum Ortenau: 0781 472-2501

Kontrast:
Seitenzoom:
aA

Aktuelles und Termine | Aktuelle Mitteilungen und Veranstaltungstermine im Überblick Aktuelle Mitteilung

Workshop: “Geleitete Zen-Meditation“

Einen Workshop zum Thema „Geleitete Zen-Meditation“ bietet Dieter W. Schleier, Leiter Zentrale Unternehmenskommunikation Ortenau Klinikum, Mediator und NLP-Coach sowie Kontemplationslehrer Via Integralis, am Dienstag, den 14. Januar, um 18.30 Uhr im Kleinen Saal des Bürgerhauses in Ringsheim.

Teilnehmer einer Achtsamkeitsmeditation bei einer früheren Veranstaltung im Ortenau Klinikum in Offenburg, St. Josefsklinik. © Ortenau Klinikum

Ringsheim,13. Januar 2020 – Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe „Wege der Achtsamkeit - Formen der Meditation kennenlernen“ begleitend zum Programm „Leben Krebs Leben“ des Onkologischen Zentrums Ortenau statt und richtet sich sowohl an Mitarbeiter des Ortenau Klinikums, Patienten sowie die interessierte Öffentlichkeit. Insgesamt sind in Zusammenarbeit mit der Außenstelle Ringsheim/Rust der VHS-Lahr im ersten Halbjahr 2020 sieben Veranstaltungen geplant.

„Damit wollen wir zum Ausdruck bringen, dass wir als Krankenhaus ein Ort der Begegnung zwischen Menschen sind, nämlich denen, die medizinische und pflegerische Hilfe suchen, und denen, die darin ausgebildet sind, eine professionelle Gesundheitsversorgung zu leisten“, betont Ingrid Fuchs. Die Patientenfürsprecherin am Ortenau Klinikum Offenburg-Kehl hat die Schirmherrschaft der Veranstaltungsreihe übernommen. Ärztlicher Leiter der Übungsreihe, die in diesem Jahr insgesamt elf Veranstaltungen umfasst, ist Dr. Johannes Sauter, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychologie am Ortenau Klinikum und ausgebildeter Tai Chi-Lehrer.

Bei der ersten Veranstaltung in diesem Jahr am kommenden Dienstag wird der Referent in einem Kurzvortrag über Formen der Meditation und ihre Wirkung informieren. Zur anschließenden Übung der Achtsamkeitsmeditation sagt Dieter W. Schleier: „Was wir dabei tun, ist nichts Besonderes, es ist ein schweigendes Verweilen im Augenblick, ein Spüren von Innen und Außen, ein Wahrnehmen von Gedanken und Vorstellungen, die wir loslassen durch Hinwendung auf den Atem.“ Bei der Übung sitzen die Teilnehmer auf Stühlen, die Kleidung sollte bequem sein, so dass ein freier Atem möglich ist. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Veranstaltungen zu den Themen Meditation und Achtsamkeit finden 2020 am gleichen Ort und zur gleichen Zeit statt am 18. Februar, 17. März (Achtung: Beginn 17.30 Uhr), 21. April 2020, 19. Mai. 16. Juni und 14. Juli statt.